visuelle Maschine
▿▿

Unsichbarkeit ist die Essenz der Informationstechnik.
In der Blackbox verschwindet alles, was für Menschen zu komplex oder zu langweilig ist.

Visuelle Maschinen >

Jeder Schritt kann beobachtet werden.

__Philosophie__

Visuelle Maschine stellt experimentelle technische Projekte vor, deren Sinn vor allem darin besteht, Prinzipien der Informationstechnik neu zu denken. Die Kombination aus technischer Umständlichkeit und kompromissloser Visualisierung macht sie zu visuellen Gedankenexperimenten. Spielerisch könnte man sie als Umdenkgeräte bezeichnen.

__Projekte__

clip_8

A purely graphical programming language formuliert Computerprogramme in Form von visuellen Datenstrukturen. Befehle und Daten sind sichtbare SVG-Grafikelemente. Jeder Programmschritt kann beobachtet werden. Es gibt keine (unsichtbar gespeicherten) Daten, die dann in einem separaten Prozess angezeigt werden. Programm, Daten und Anzeige sind identisch. What You See Is What You Compute.

  • clip_8 auf github.com
  • plots (Arbeitstitel)

    visualisieren nicht in erster Linie schon existierende Daten sondern verwenden geometrische Elemente in einer Doppelrolle: Neben der Anzeige im Display dienen sie selbst als Informationsträger. Der Plot ist nicht nur Visualisierung, sondern auch Datenbank.

    svg|pipe

    implementiert diesen Ansatz auf Basis von SVG (Scalable Vector Graphics). Daten können aus bestehenden SVG-Grafiken extrahiert oder hinzugefügt werden. Bestehende Grafiken können wie eine primäre Datenstruktur verwendet und modifiziert werden. SVG basiert auf XML und jedes Element kann auf beiden Ebenen interpretiert werden, grafisch und als Daten. Die Grafik wird zur Datenstruktur.

  • svg|SVG Projektseite auf github.com
  • Graphical Transcripts for Recording Design Sessions

    Gesturing Hands + Graphical Transcript Für ein Forschungsprojekt zu Skizzen im Architektonischen Entwurf entwickelte ich ein grafisches Notationssystem, das Forscher dabei unterstützt, Architekten beim Skizzieren zu beobachten. Es markiert den Ausgangspunkt für die hier gesammelten Projekte, deren Kernidee sich stets auf grafisches Denken (Graphic_Thinking, Paul Laseau, 1989) stützt.

  • Transcriptions-Software auf github.com
  • This page is still under development.

    Font test: Bold Italic Bold Italic

    Quellen

    Laseau, Paul. (1989). Graphic thinking for architects and designers (Second ed.). New York: VNR Van Nostrand Reinhold.